Aktivitäten

Aktivitäten Bäcker- und Konditoreninnung

Brotprüfung der Bäcker- und Konditoren-Innung am 22.09.2017

Auch dieses Jahr fand unsere jährliche Brotprüfung im Sankt-Annen-Center am Freitag den 22. September um 10:00 Uhr statt.

Es haben sich 11 Bäckermeister aus der Bäcker- und Konditoreninnung Brandenburg gefunden, die die Brotprüfung genutzt haben, um ihre beliebten Brotsorten von einem Prüfer auf „Aussehen“, „Konsistenz“, „Frische“ und natürlich auch „Geschmack“ testen zu lassen.

Der extra dafür angereiste Herr Isensee (Prüfer des Qualitätsprüf- und Beratungsdienstes, dem Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack)), hatte die große Ehre, alle 40 eingereichten Brote auf diese Merkmale und andere Merkmale zu prüfen.

Die Bäcker- Lehrlinge aus dem 3. Lehrjahr von der Berufsschule „OSZ“ Alfred Flakowski sind extra gekommen, um sich von Herrn Isensee die Prozedur genau erklären zu lassen. Es wurden viele Fragen gestellt, die Herr Isensee mit viel Geduld beantwortet hat.

Viele Besucher des Sankt-Annen-Center wurden durch den leckeren Duft der Brote angelockt. Sie konnten die schon getesteten Brote probieren und auch einige Brote käuflich erwerben.

 

Brotprüfung 2017

Auch in diesem Jahr führt die Bäcker- und Konditoreninnung Brandenburg/Belzig wieder eine Brotprüfung durch.

Die Prüfung findet am:

                                     Freitag den 22. September 2017 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

                                     im St.-Annen-Center, St.-Annen-Straße

                                    14776 Brandenburg a.d.H. statt

Die Prüfung wird duch den bewährten Prüfer des Qualitätsprüf- und Beratungsdienstes, dem Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack) Herrn Isensee durchgeführt.

Besucher können die verschiedenen eingereichten Brote probieren.

Gemeinsam schaffen wir es, dass das Bäckerhandwerk wieder "in aller Munde" ist.

 

 

Handwerkskammervorstand besucht Betriebe

Der Präsident der Handwerkskammer Potsdam, Jürgen Rose, besucht am 4. Februar Handwerksunternehmen in Brandenburg und Potsdam-Mittelmark.
Er setzt damit die traditionellen Vor-Ort-Gespräche der Handwerkskammer bei Mitgliedsbetrieben fort, die seit 1997 stattfinden. Neben der aktuellen Wirtschaftslage geht es in den Gesprächen auch um die Themen Fachkräftemangel und Ausbildung.

Mit Robert Wüst und Brita Meißner sind an diesem Tag zwei weitere Mitglieder des Vorstandes der Handwerkskammer Potsdam in der Region unterwegs und besuchen ebenfalls Handwerksbetriebe.

Zum 31. Januar 2015 waren 17.530 Betriebe Mitglied der Handwerkskammer Potsdam, davon sind 2.246 (12,8 Prozent) im Bezirk der Kreishandwerkerschaft Brandenburg/Belzig ansässig. Unter anderem sind das 135 Elektrotechniker, 68 Gebäudereiniger, 50 Dachdecker und 28 Bäcker.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Abschlussgespräch mit Vertretern der Kreishandwerkerschaft Brandenburg/Belzig

Das neue Video der Imagekampagne

Die Möglichkeiten des Handwerks sind grenzenlos. Ob als Bootsbauer am Mittelmeer, Make-Up-Artist auf der Fashion Week oder Metallbauer über den Wolken – das Handwerk bringt dich überall hin.
Das Handwerk ermöglicht Arbeitsorte an den aufregendsten Orten der Welt.
Das Handwerk hat viel Potential. Es ermöglicht Arbeitsorte an den aufregendsten Orten der Welt – denn Handwerker haben die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten.
Der aktuelle Film der Imagekampagne des deutschen Handwerks wurde auf der Internationalen Handwerksmesse in München dem Publikum präsentiert.
Er stellt erneut die Vielfältigkeit der Berufs dar und soll Jugendliche dazu motivieren, eine Ausbildung im Handwerk zu beginnen.

Was man im Handwerk alles erreichen kann, zeigt der folgende Clip:


Das Making-of des neuen Films der Imagekampagne des deutschen Handwerks.