Leistungen der Kreishandwerkerschaft

Leistungen

Die Kreishandwerkerschaft versteht sich als "Rathaus des Handwerks". Sie ist für die in den Innungen organisierten selbständigen Handwerksmeister Ansprechpartner in vielen wichtigen Fragen. Die Arbeit der Kreishandwerkerschaft ist vor allem darauf ausgerichtet, den Innungen mit ihren Ausschüssen Unterstützung zu geben, die Obermeister zu entlasten, ihnen Wege und Probleme abzunehmen, also rationell und kompetent zu helfen.

Innungsgeschäftsführung

  • Vorbereitung und Organisation von Innungsveranstaltungen
  • Rechnungslegung und Überwachung der Innungsbeiträge
  • Erstellung von Jahresrechnungen und Haushaltsplänen
  • Erledigung von Korrespondenzen
  • Informationen zu allgemeinen handwerkspolitischen Problemen

Recht

  • Rechtsberatung in allen Angelegenheiten, die den Handwerksbetrieb betreffen
  • Hilfe bei Arbeitsrechtsangelegenheiten
  • Mitarbeit bei der Eintragung von Handwerks- und handwerksähnlichen Betrieben
  • Bekämpfung der Schwarzarbeit und des unlauteren Wettbewerbes
  • Beglaubigungen und Bescheinigungen zur Gewerbeausübung

Tarife

  • Auskünfte über Tarifverträge an unsere Innungsmitglieder

Berufsausbildung

  • Informationen und Hilfen zum Abschluss von Ausbildungsverträge
  • Zusammenarbeit mit Ausbildungsbetrieben, Handwerkskammern und Schulen
  • Durchführung von Gesellenprüfungen der berufenen Prüfungsausschüsse
  • Zeugnisübergaben als Freisprechungsveranstaltung
  • Beratung in rechtlichen Fragen, das Ausbildungsverhältnis betreffend

Meisterausbildung

  • Informationen zur Lehrgangsorganisation und Durchführung der Handwerksmeisterausbildung

Versorgungswerk

Die Vorsorge in allen Lebensbereichen wird immer wichtiger und dringender. Auch hier stehen dem Mitglied der Handwerksorganisation verschiedene Einrichtungen zur Verfügung:

  • Beratung in Renten- und Versicherungsfragen
  • Rentenberechnung
  • Altersversorgung

Innungskrankenkasse Berlin und Brandenburg

  • Zusammenarbeit mit der gesetzlichen Krankenkasse für Mitarbeiter in Mitgliedsbetrieben der Trägerinnungen 
Vorteile einer Innungsmitgliedschaft

 

 

 

Handwerkskammervorstand besucht Betriebe

Der Präsident der Handwerkskammer Potsdam, Jürgen Rose, besucht am 4. Februar Handwerksunternehmen in Brandenburg und Potsdam-Mittelmark.
Er setzt damit die traditionellen Vor-Ort-Gespräche der Handwerkskammer bei Mitgliedsbetrieben fort, die seit 1997 stattfinden. Neben der aktuellen Wirtschaftslage geht es in den Gesprächen auch um die Themen Fachkräftemangel und Ausbildung.

Mit Robert Wüst und Brita Meißner sind an diesem Tag zwei weitere Mitglieder des Vorstandes der Handwerkskammer Potsdam in der Region unterwegs und besuchen ebenfalls Handwerksbetriebe.

Zum 31. Januar 2015 waren 17.530 Betriebe Mitglied der Handwerkskammer Potsdam, davon sind 2.246 (12,8 Prozent) im Bezirk der Kreishandwerkerschaft Brandenburg/Belzig ansässig. Unter anderem sind das 135 Elektrotechniker, 68 Gebäudereiniger, 50 Dachdecker und 28 Bäcker.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Abschlussgespräch mit Vertretern der Kreishandwerkerschaft Brandenburg/Belzig

Das neue Video der Imagekampagne

Die Möglichkeiten des Handwerks sind grenzenlos. Ob als Bootsbauer am Mittelmeer, Make-Up-Artist auf der Fashion Week oder Metallbauer über den Wolken – das Handwerk bringt dich überall hin.
Das Handwerk ermöglicht Arbeitsorte an den aufregendsten Orten der Welt.
Das Handwerk hat viel Potential. Es ermöglicht Arbeitsorte an den aufregendsten Orten der Welt – denn Handwerker haben die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten.
Der aktuelle Film der Imagekampagne des deutschen Handwerks wurde auf der Internationalen Handwerksmesse in München dem Publikum präsentiert.
Er stellt erneut die Vielfältigkeit der Berufs dar und soll Jugendliche dazu motivieren, eine Ausbildung im Handwerk zu beginnen.

Was man im Handwerk alles erreichen kann, zeigt der folgende Clip:


Das Making-of des neuen Films der Imagekampagne des deutschen Handwerks.