Maler- und Lackiererinnung Brandenburg an der Havel / Belzig

Malerinnung

Obermeister: Hans-Georg Pritschow


Abschleifen und abstrahlen, schmirgeln und spachteln, Boden verlegen, tapezieren und Gerüste bauen: Maler und Lackierer sind wahre Alleskönner. Auf jeden Fall lernen sie während der Ausbildung viel mehr als „nur“ mit Pinsel und Farbe umzugehen.

 

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag für die Maler- und Lackiererinnung Brandenburg an der Havel/ Belzig

 

 

Früher wurde der Maler auch als Tüncher bezeichnet. Das geht auf eine Überschneidung unterschiedlicher Handwerke zurück. Mitte des 19. Jahrhunderts ist Tünch die Bezeichnung für eine Feinputzschicht (Gipsputz, Kalkputz), die der Tüncher auf Decken- und Wandflächen aufträgt. Selten wird auch mancherorts der Name Weißbinder (eigentlich: Gipser) verwendet.

Offizielle Bezeichnungen heute:

Die offizielle Berufsbezeichnung in Deutschland ist Maler und Lackierer. Der frühere Maler und Lackierer – Schwerpunkt Fahrzeuglackierer ist seit der neuen Ausbildungsordnung von 2003 der eigenständige dreijährige Ausbildungsberuf Fahrzeuglackierer.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.00 (7 Votes)

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.