Fachbetriebe der Tischler- und Stellmacherinnung Brandenburg an der Havel / Belzig

Tischlerei Ganzert

Sven Ganzert Tischler
Gruboer Hauptstr. 17
14827 Wiesenburg/Mark OT Grubo

Telefon (033849) 50365
Telefax (033849) 51840
lE-Mail:
Homepage: www.tischlerei-ganzert.de

Tischlerei Ganzert

Wir über Uns
Unsere Tischlerei ist seit 1860 in Familienbesitz. Damals als Stellmacherei, jetzt als Bautischlerei mit Möbelbau. Der jetzige Inhaber, Sven Ganzert, führt die Tischlerei seit dem 01. August 1990. Im Jahr 1990 legte er die Meisterprüfung in der Holztechnik ab. Zusätzlich wurden 1991 noch Teile der Handwerksmeisterprüfung abgelegt. Der somit komplex ausgebildete Inhaber der Tischlerei stellt sich damit den Wünschen seiner Kundschaft und verbindet diese mit seinem Fachwissen.

Der Betrieb hat seinen Standort in Grubo - im Herzen des Hohen Fläming. Dort befinden sich die Werkstatt mit einem modernen, umfangreichen Maschinenpark, Lagerräumen sowie Büro. Wir nutzen die umfangreichen Ausstellungen unserer Zulieferer und zeigen unsere eingebauten Produkte auch gern bei unseren zufriedenen Kunden.

Die Tischlerei Ganzert hat zur Zeit 4 Beschäftigte. Unser Hauptbeschäftigungsfeld ist die Bautischlerei - Fenster, Türen, Treppen, Tore, Rolläden, Sonnen- u. Insektenschutz, Innentüren, Vertäfelungen sowie Laminatböden und Dielungen. Nicht nur Neuanfertigungen, sondern auch Reparaturen bzw. Sanierungen u. a. Dienstleistungen werden von uns ausgeführt. Wir haben uns auch auf Treppensanierungen und im Möbelbau spezialisiert.Holzwurm

Die Tischlerei Ganzert bekam 1996 den Titel "Qualifizierter Meisterbetrieb für Fenster + Türen" vom Bundesverband des HKH.

Das Unternehmen ist langjähriges Mitglied des Landesinnungsverbandes Brandenburg.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (1 Vote)

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis
Liebe Fachbetriebe!
Wenn Ihr von Euren Events hier Bilder oder Videos veröffentlichen wollt, so setzt Euch mit uns in Verbindung.

Handwerkskammervorstand besucht Betriebe

Der Präsident der Handwerkskammer Potsdam, Jürgen Rose, besucht am 4. Februar Handwerksunternehmen in Brandenburg und Potsdam-Mittelmark.
Er setzt damit die traditionellen Vor-Ort-Gespräche der Handwerkskammer bei Mitgliedsbetrieben fort, die seit 1997 stattfinden. Neben der aktuellen Wirtschaftslage geht es in den Gesprächen auch um die Themen Fachkräftemangel und Ausbildung.

Mit Robert Wüst und Brita Meißner sind an diesem Tag zwei weitere Mitglieder des Vorstandes der Handwerkskammer Potsdam in der Region unterwegs und besuchen ebenfalls Handwerksbetriebe.

Zum 31. Januar 2015 waren 17.530 Betriebe Mitglied der Handwerkskammer Potsdam, davon sind 2.246 (12,8 Prozent) im Bezirk der Kreishandwerkerschaft Brandenburg/Belzig ansässig. Unter anderem sind das 135 Elektrotechniker, 68 Gebäudereiniger, 50 Dachdecker und 28 Bäcker.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Abschlussgespräch mit Vertretern der Kreishandwerkerschaft Brandenburg/Belzig

Das neue Video der Imagekampagne

Die Möglichkeiten des Handwerks sind grenzenlos. Ob als Bootsbauer am Mittelmeer, Make-Up-Artist auf der Fashion Week oder Metallbauer über den Wolken – das Handwerk bringt dich überall hin.
Das Handwerk ermöglicht Arbeitsorte an den aufregendsten Orten der Welt.
Das Handwerk hat viel Potential. Es ermöglicht Arbeitsorte an den aufregendsten Orten der Welt – denn Handwerker haben die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten.
Der aktuelle Film der Imagekampagne des deutschen Handwerks wurde auf der Internationalen Handwerksmesse in München dem Publikum präsentiert.
Er stellt erneut die Vielfältigkeit der Berufs dar und soll Jugendliche dazu motivieren, eine Ausbildung im Handwerk zu beginnen.

Was man im Handwerk alles erreichen kann, zeigt der folgende Clip:


Das Making-of des neuen Films der Imagekampagne des deutschen Handwerks.